Angebote zu "Tabletten" (16 Treffer)

Kategorien

Shops

Echinacea compositum Cosmoplex® Tabletten 250 S...
Top-Produkt
29,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Homöopatisches Arzneimittel Registriertes homöopathisches Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation. Bei Fortdauer der Krankheitssymptome ist medizinischer Rat einzuholen. Gegenanzeigen: Überempfindlichkeit gegen einen der Wirk- oder Hilfsstoffe, gegen Korbblütler oder gegen Giftsumachgewächse. Aus grundsätzlichen Erwägungen darf Echinacea compositum Cosmoplex nicht angewendet werden bei fortschreitenden Systemerkrankungen wie Tuberkulose, Leukämie bzw. Leukämie-ähnlichen Erkrankungen, entzündlichen Erkrankungen des Bindegewebes (Kollagenosen), Autoimmunerkrankungen, multipler Sklerose, AIDS-Erkrankung, HIV-Infektion oder anderen chronischen Viruserkrankungen. Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung: Bei Gesichtsschwellung, starken Kopfschmerzen, sowie anhaltenden, unklaren oder neu auftretenden Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden, da es sich um Erkrankungen handeln kann, die einer ärztlichen Abklärung bedürfen. Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen zur Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit vorliegen, sollte das Arzneimittel nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Wechselwirkungen: Keine bekannt. Allgemeiner Hinweis: Die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels kann durch allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden. Falls Sie sonstige Arzneimittel einnehmen, fragen Sie Ihren Arzt. Warnhinweise: Wichtige Warnhinweise über bestimmte Bestandteile von Echinacea compositum Cosmoplex. Dieses Arzneimittel enthält Lactose. Bitte nehmen Sie Echinacea compositum Cosmoplex daher erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Zuckerunverträglichkeit leiden. 1 Tablette = 0,025 BE. Dosierung und Art der Anwendung: Soweit nicht anders verordnet, bei akuten Zuständen alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 12mal täglich 1 Tablette, bei chronischen Verlaufsformen 1 - 3 mal täglich 1 Tablette einnehmen. Dauer der Behandlung: Echinacea compositum Cosmoplex sollte ohne ärztlichen Rat nicht länger als acht Wochen angewendet werden. Nebenwirkungen: In Einzelfällen können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten. Für Arzneimittel mit Zubereitungen aus Sonnenhut (Echinacea) wurden Hautausschlag, Juckreiz, selten Gesichtsschwellung, Atemnot, Schwindel und Blutdruckabfall beobachtet. In diesen Fällen sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt aufsuchen. Hinweis: Bei der Anwendung eines homöopathischen Arzneimittels können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt befragen. Wenn Sie Nebenwirkungen beobachten, die nicht in der Packungsbeilage aufgeführt sind, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit. Hinweise zu Verfallsdatum und Aufbewahrung: Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren! Das Verfallsdatum dieser Packung ist auf Behältnis und äußere Umhüllung aufgedruckt. Verwenden Sie diese Packung nicht mehr nach diesem Datum! Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerbedingungen erforderlich. Nach Anbruch 12 Monate haltbar. Zusammensetzung: In 1 Tablette sind verarbeitet: Wirkstoffe: Echinacea Dil. D2 0,9 mg Lachesis Dil. D10 0,3 mg Hepar sulfuris Trit. D8 0,3 mg Phytolacca americana Dil. D4 0,3 mg Thuja occidentalis Dil. D4 0,3 mg Bryonia Dil. D4 0,3 mg Matricaria recutita Dil. D6 0,3 mg Rhus toxicodendron Dil. D4 0,3 mg Sonstige Bestandteile: Lactose-Monohydrat, Magnesiumstearat

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Esberitox
11,39 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von Esberitox (Packungsgröße: 100 stk)Esberitox (Packungsgröße: 100 stk) ist ein pflanzliches Arzneimittel, welches zur unterstützenden Therapie viraler Erkältungskrankheiten angewendet wird. Es hilft Ihnen, Ihre Erkältung schneller zu überwinden und sorgt für einen milderen Verlauf des Infektes. Somit reduzieren sich die Krankheitstage, und die Gefahr eines Rückfalls wird vermindert. Wirkungsweise von Esberitox (Packungsgröße: 100 stk)Esberitox (Packungsgröße: 100 stk) enthält drei bewährte Pflanzenextrakte, die das Immunsystem auf unterschiedliche Art und Weise stimulieren. Effektvoll werden Erkältungsviren schneller bekämpft, und die Erkältung wird verkürzt. Die drei Pfanzenextrakte werden aus folgenden Pflanzen gewonnen:- Wilder Indigo (beschleunigt die Antikörperbildung)- Sonnenhut (aktiviert keimvernichtende Fresszellen)- Lebensbaum (wirkt direkt antiviral)Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten1 Tablette von Esberitox (Packungsgröße: 100 stk) enthält:3,2 mg Trockenextrakt (4-9:1) aus einer Mischungvon Färberhülsenwurzelstock : Purpursonnenhutwurzel : Blassfarbener Sonnenhutwurzel : Lebensbaumspitzen und -blättern (4,92:1,85:1,85:1).Auszugsmittel: Ethanol 30% (V/V)Sonstige Bestandteile von Esberitox (Packungsgröße: 100 stk):Lactose-Monohydrat, Magnesiumstearat, Macrogol (M:6000), Sucrose (Saccharose).GegenanzeigenBei bekannter Überempfindlichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe, fortschreitenden Systemerkrankungen wie Tuberkulose, Autoimmunkrankheiten, entzündlichen Erkrankungen des Bindegewebes, multiple Sklerose, Immunabwehrschwächen wie Aids-Erkrankungen, HIV-Infektionen, bei immunsupressiver Behandlung, systemischen Bluterkrankungen des weißen Blutzellsystems sowie Kindern unter 4 Jahren sollte dieses Produkt nicht angewendet werden.Während Schwangerschaft und Stillzeit ist vor der Anwendung dieses Produktes ein Arzt zu konsultieren.DosierungAnwendungsempfehlung von Esberitox (Packungsgröße: 100 stk):Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren nehmen 3-mal täglich 4-6 Tabletten einKinder von 7 bis 11 Jahren nehmen 3-mal täglich 2-3 Tabletten einKinder von 4 bis 6 Jahren nehmen 3-mal täglich 1-2 Tabletten ein.Nehmen Sie Esberitox (Packungsgröße: 100 stk) bitte morgens, mittags und abends mit ausreichend Flüssigkeit, vorzugsweise Wasser, ein.Beginnen Sie die Einnahme von Esberitox (Packungsgröße: 100 stk) bereits bei den ersten Anzeichen einer Erkältungskrankheit.HinweiseEnthält Lactose und Sucrose (Zucker).Ohne Alkohol. Alternative Suchbegriffe: Erkältung Halsschmerzen Schnupfen Husten Gliederschmerzen pflanzlich gegen Erkältung Erkältungsmittel Lebensbaum Thuja Sonnenhut GrippeZu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Esberitox (Packungsgröße: 100 stk) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
VoWen®-T 100 St Tabletten
Angebot
15,25 € *
zzgl. 4,95 € Versand

VoWen®-T - Mischung zum Einnehmen VoWen®-T ist ein registriertes homöopathisches Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation. Bei während der Anwendung des Arzneimittels fortdauernden Krankheitssymptomen holen Sie bitte medizinischen Rat ein. Zusammensetzung: Aconitum napellus Trit. D6; Capsicum annuum Trit. D4; Chamomilla recutita Trit. D1; Echinacea purpurea Trit. D1; Hydrargyrum bicyanatum Trit. D8; Hydrastis canadensis Trit. D4; Iodum Trit. D4; Natrium tetraboracicum Trit. D4; Sambucus nigra Trit. D1; Sanguinaria canadensis Trit. D2. Anwendung: Erwachsene nehmen bei akuten Zuständen alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 6 x täglich, je 1 Tablette, bei chronischen Verlaufs- formen 1-3 x täglich je 1 Tablette ein. Kinder zwischen 6 und 12 Jahren erhalten 4 x täglich je 1 Tablette bei akuten Zuständen, 1-2 x täglich je 1 Tablette bei chronischen Verlaufsformen. Kleinkinder vom 1. bis zum 6. Lebensjahr erhalten 3 x täglich je 1 Tablette bei akuten Zuständen, 1 x täglich je 1 Tablette bei chronischen Verlaufsformen. Bei Besserung der Beschwerden ist die Häufig- keit der Einnahme zu reduzieren. Hinweis: VoWen®-T darf nicht eingenommen werden: von Säuglingen unter 1 Jahr. bei Überempfindlichkeit gegen einen der Wirk- oder Hilfsstoffe, gegen Kamille, Sonnenhut oder gegen Korbblütler. in Schwangerschaft und Stillzeit. aus grundsätzlichen Erwägungen bei fort- schreitenden Systemerkrankungen wie Tuber- kulose, Leukämie bzw. Leukämie-ähnlichen Erkrankungen, entzündlichen Erkrankungen des Bindegewebes (Kollagenosen), Autoim- munerkrankungen, Multipler Sklerose, AIDS- Erkrankung, HIV-Infektion oder anderen chronischen Viruserkrankungen. Besondere Vorsicht bei der Einnahme von VoWen®-T ist erforderlich: bei Schilddrüsenerkrankungen. bei bestehenden Lebererkrankungen oder solchen in der Vorgeschichte, oder bei gleich- zeitiger Anwendung leberschädigender Stoffe. In diesen Fällen soll VoWen®-T nur nach Rück- sprache mit dem Arzt angewendet werden. Aufbewahrung: Nicht über 25°C lagern. Dauer der Haltbarkeit nach Anbruch: 6 Monate. Inhalt: 100 ml Herstellerdaten: WEBER & WEBER GMBH & Co. KG Herrschinger Str. 33 82266 Inning/Ammersee

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Esberitox
8,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von Esberitox (Packungsgröße: 60 stk)Esberitox (Packungsgröße: 60 stk) ist ein pflanzliches Arzneimittel, welches zur unterstützenden Therapie viraler Erkältungskrankheiten angewendet wird. Es hilft Ihnen, Ihre Erkältung schneller zu überwinden und sorgt für einen milderen Verlauf des Infektes. Somit reduzieren sich die Krankheitstage, und die Gefahr eines Rückfalls wird vermindert. Wirkungsweise von Esberitox (Packungsgröße: 60 stk)Esberitox (Packungsgröße: 60 stk) enthält drei bewährte Pflanzenextrakte, die das Immunsystem auf unterschiedliche Art und Weise stimulieren. Effektvoll werden Erkältungsviren schneller bekämpft, und die Erkältung wird verkürzt. Die drei Pfanzenextrakte werden aus folgenden Pflanzen gewonnen:- Wilder Indigo (beschleunigt die Antikörperbildung)- Sonnenhut (aktiviert keimvernichtende Fresszellen)- Lebensbaum (wirkt direkt antiviral)Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten1 Tablette von Esberitox (Packungsgröße: 60 stk) enthält:3,2 mg Trockenextrakt (4-9:1) aus einer Mischungvon Färberhülsenwurzelstock : Purpursonnenhutwurzel : Blassfarbener Sonnenhutwurzel : Lebensbaumspitzen und -blättern (4,92:1,85:1,85:1).Auszugsmittel: Ethanol 30% (V/V)Sonstige Bestandteile von Esberitox (Packungsgröße: 60 stk):Lactose-Monohydrat, Magnesiumstearat, Macrogol (M:6000), Sucrose (Saccharose).GegenanzeigenBei bekannter Überempfindlichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe, fortschreitenden Systemerkrankungen wie Tuberkulose, Autoimmunkrankheiten, entzündlichen Erkrankungen des Bindegewebes, multiple Sklerose, Immunabwehrschwächen wie Aids-Erkrankungen, HIV-Infektionen, bei immunsupressiver Behandlung, systemischen Bluterkrankungen des weißen Blutzellsystems sowie Kindern unter 4 Jahren sollte dieses Produkt nicht angewendet werden.Während Schwangerschaft und Stillzeit ist vor der Anwendung dieses Produktes ein Arzt zu konsultieren.DosierungAnwendungsempfehlung von Esberitox (Packungsgröße: 60 stk):Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren nehmen 3-mal täglich 4-6 Tabletten einKinder von 7 bis 11 Jahren nehmen 3-mal täglich 2-3 Tabletten einKinder von 4 bis 6 Jahren nehmen 3-mal täglich 1-2 Tabletten ein.Nehmen Sie Esberitox (Packungsgröße: 60 stk) bitte morgens, mittags und abends mit ausreichend Flüssigkeit, vorzugsweise Wasser, ein.Beginnen Sie die Einnahme von Esberitox (Packungsgröße: 60 stk) bereits bei den ersten Anzeichen einer Erkältungskrankheit.HinweiseEnthält Lactose und Sucrose (Zucker).Ohne Alkohol. Alternative Suchbegriffe: Erkältung Halsschmerzen Schnupfen Husten Gliederschmerzen pflanzlich gegen Erkältung Erkältungsmittel Lebensbaum Thuja Sonnenhut GrippeZu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Esberitox (Packungsgröße: 60 stk) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Mercurius-Heel® S Tabletten 250 St Tabletten
Empfehlung
27,08 € *
ggf. zzgl. Versand

Indikationsgruppe: Homöopathisches Arzneimittel bei Erkrankungen der Haut und des Mund- und Rachenraumes. Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittel bildern ab. Dazu gehören: Unterstützende Behandlung entzündlicher und eitriger Hauterkrankungen, wie Furunkel und Karbunkel, und unterstützende Behandlung von Entzündungen und Eiterungen der Mandeln. Gegenanzeigen: Überempfindlichkeit gegen einen der Wirk- oder Hilfsstoffe oder gegen Korbblütler. Aus grundsätzlichen Erwägungen darf Echinacea nicht angewendet werden bei fortschreitenden Systemerkrankungen wie Tuberkulose, Leukämie bzw. Leukämie-ähnlichen Erkrankungen, entzündlichen Erkrankungen des Bindegewebes (Kollagenosen), Autoimmunerkrankungen, multipler Sklerose, AIDS-Erkrankung, HIV-Infektion oder anderen chronischen Viruserkrankungen. Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung: Bei starker Entzündung oder Eiterungen von Haut oder Mandeln sowie bei Fieber, das länger als 3 Tage anhält oder über 39 °C ansteigt, sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen. Fragen Sie vor der Anwendung von allen Arzneimitteln in der Schwangerschaft und Stillzeit´Ihren Arzt um Rat. Zur Anwendung des Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichenden Erfahrungen vor. Es soll deshalb bei Kindern zwischen 1 und 12 Jahren nicht angewendet werden. Wechselwirkungen: Keine bekannt. Allgemeiner Hinweis: Die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels kann durch allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden. Falls Sie sonstige Arzneimittel einnehmen, fragen Sie Ihren Arzt. Warnhinweise: Dieses Arzneimittel enthält Lactose. Bitte nehmen Sie dieses Arzneimittel daher erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Zuckerunverträglichkeit leiden. 1 Tablette = 0,025 BE. Dosierung und Art der Anwendung: Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren: Soweit nicht anders verordnet: 3 mal täglich eine Tablette im Mund zergehen lassen; bei akuten Beschwerden / bei akuten Zuständen alle halbe bis ganze Stunde bis zu 12 mal täglich 1 Tablette im Mund zergehen lassen. Dauer der Behandlung: Mercurius-Heel S sollte ohne ärztlichen Rat nicht länger als 8 Wochen angewendet werden. Hinweise für die Anwendung: Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Nebenwirkungen: Nach Anwendung kann aufgrund des Inhaltsstoffes Mercurius solubilis Speichelfluss auftreten; das Mittel ist dann abzusetzen. Aufgrund des Inhaltsstoffes Echinacea (Sonnenhut) können in Einzelfällen Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten. Für Arzneimittel mit Zubereitungen aus Sonnenhut wurden Hautausschlag, Juckreiz, selten Gesichtsschwellung, Atemnot, Schwindel und Blutdruckabfall beobachtet. Hinweis: Bei Einnahme von homöopathischen Arzneimitteln können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt befragen. Wenn Sie Nebenwirkungen beobachten, die nicht in der Packungsbeilage aufgeführt sind, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Contramutan® Tabletten
8,99 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Gebrauchsinformationen Anwendungsgebiete Homöopathisches Arzneimittel zur Anwendung bei Erkältungskrankheitenwie: Entzündliche Erkrankungen der oberen Luftwege Grippeartige Erkrankung Wirkstoffe 1 Tablette enth.: Echinacea angustifolia Urtinktur Urtinktur 50 mg Aconitum napellus Urtinktur Urtinktur 0,015 mg Atropa belladonna Urtinktur Urtinktur 0,015 mg Eupatorium perfoliatum Urtinktur Urtinktur 0,05 mg Warnhinweise Was sollten Sie beachten? Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Lactose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen. Weitere Pflichtinformationen Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Hinweise: Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen. Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst. weitere Informationen Contramutan - Bei grippalem und fieberhaftem Infekt. Contramutan®, das pflanzliche Anti-Infektivum, wirkt ganz natürlich gegen typische Beschwerden eines grippalen Infekts wie z. B. Kopf- und Gliederbeschwerden, Halsbeschwerden, Fieber. Contramutan® enthält den echten indianischen Wasserdost (Eupatorium perfoliatum). Dank der guten Verträglichkeit sind Contramutan® Tabletten für die ganze Familie geeignet. Contramutan® Tabletten sind die optimale Lösung für unterwegs, denn die Einnahme erfolgt ganz ohne Wasser. - Die Tabletten einfach im Mundraum - idealerweise unter der Zunge - auflösen lassen. - Contramutan®, das pflanzliche Anti-Infektivum, wirkt mit nur einer Natur-Arznei gegen typische Beschwerden eines grippalen und fieberhaften Infekts: - Kopf- und Gliederbeschwerden, Halsbeschwerden, Fieber. - Contramutan® besteht aus dem indianischen Wasserdost plus 3 weiteren gut wirksamen Arzneipflanzen. Anwendungsempfehlung Dosierung Allgemeine Dosierungsempfehlung: Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt 1 Tablette 1-3-mal täglich Jugendliche ab 13 Jahren und Erwachsene unabhängig von der Mahlzeit Zur allgemeinen Dosierungsempfehlung im Anschluss an eine Akutbehandlung von Kindern im Alter von 6-12 Jahren fragen Sie bitte den behandelnden Arzt.Akutdosierung: Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt 1 Tablette bis zu 6-mal täglich (max. 6 Tabletten pro Tag) Kinder von 6-12 Jahren (ca. 20-43 kg) unabhängig von der Mahlzeit (im Abstand von jeweils 1/2-1 Stunde) 1 Tablette bis zu 12-mal täglich (max. 12 Tabletten pro Tag) Jugendliche ab 13 Jahren und Erwachsene unabhängig von der Mahlzeit (im Abstand von jeweils 1/2-1 Stunde) Anwendungshinweise Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Lutschen Sie das Arzneimittel oder lassen Sie es im Mund zergehen. Dauer der Anwendung? Ohne ärztlichen Rat sollten Erwachsene das Arzneimittel nicht länger als 2 Wochen, Kinder nicht länger als 1 Woche lang einnehmen. Bei Fieber, das länger als 3 Tage andauert oder über 39 Grad ansteigt, bei Atemnot oder eitrigem oder blutigem Auswurf wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt. Bei der Anwendung von homöopathischen Arzneimitteln können sich vorhandene Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollte das Arzneimittel abgesetzt und ein Arzt konsultiert werden Überdosierung? Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmassnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels? Es handelt sich um ein homöopathisches Arzneimittel. Langjährige Erfahrung hat gezeigt, dass das homöopathische Arzneimittel bei bestimmten Beschwerden helfen kann. Inhaltsstoffe Wirkstoffe 1 Tablette enth.: Echinacea angustifolia Urtinktur Urtinktur 50 mg Aconitum napellus Urtinktur Urtinktur 0,015 mg Atropa belladonna Urtinktur Urtinktur 0,015 mg Eupatorium perfoliatum Urtinktur Urtinktur 0,05 mg Inhaltsstoffe 1 Tablette enth.: Magnesium stearat Maisstärke Lactose-1-Wasser Hinweise Hinweise Die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels kann durch allgemeinschädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden. Falls Sie sonstigeArzneimittel anwenden, fragen Sie Ihren Arzt Gegenanzeigen Was spricht gegen eine Anwendung? Tuberkulose Blutkrebs (Leukämie) Leukämie-ähnliche Erkrankungen (Leukosen) Entzündliche Bindegewebserkrankung (Kollagenose) Erkrankung durch das Immunsystem (Autoimmunerkankung) Multiple Sklerose AIDS (Immunschwäche durch eine HIV-Infektion) HIV-Infektion Virusinfektion (chronisch) Welche Altersgruppe ist zu beachten? Säuglinge und Kleinkinder unter 2 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden. Kinder unter 6 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden. Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann. Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? Hautausschlag Juckreiz Schwellung des Gesichts Kurzatmigkeit (Dyspnoe) Schwindel Blutdruckabfall Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. ergänzende Angebote {{widget type="MagentoCatalogWidgetBlockProductProductsList" title="" show_pager="0" products_count="4" template="Magento_CatalogWidget::product/widget/content/grid.phtml" conditions_encoded="^[`1`:^[`type`:`Magento||CatalogWidget||Model||Rule||Condition||Combine`,`aggregator`:`all`,`value`:`1`,`new_child`:``^],`1--1`:^[`type`:`Magento||CatalogWidget||Model||Rule||Condition||Product`,`attribute`:`sku`,`operator`:`()`,`value`:`23109,32053,32553,32555`^]^]" type_name="Catalog Products List"}}

Anbieter: Vitalsana Versand...
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Contra Infect Hevert® 100 St Tabletten
Empfehlung
16,22 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Anwendungsgebiete Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Besserung der Beschwerden bei Entzündungen der oberen Atemwege. Gegenanzeigen Nicht anwenden bei Überempfindlichkeit gegen Chrom, Echinacea oder andere Korbblütler. Bei Schilddrüsenerkrankungen nicht ohne ärztlichen Rat anwenden. Aufgrund des Bestandteiles Echinacea darf das Arzneimittel aus grundsätzlichen Erwägungen nicht eingenommen werden bei fortschreitenden Systemerkrankungen wie Tuberkulose, Leukämie bzw. Leukämieähnlichen Erkrankungen (Leukosen), entzündlichen Erkrankungen des Bindegewebes (Kollagenosen), Autoimmunerkrankungen, multipler Sklerose, AIDS-Erkrankung, HIV-Infektion oder anderen chronischen Viruserkrankungen. Nebenwirkungen Nach Anwendung können Speichelfluss und in Einzelfällen Hautreaktionen auftreten, das Arzneimittel ist dann abzusetzen. In Einzelfällen können aufgrund des Bestandteiles Echinacea Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten. Für Arzneimittel mit Zubereitungen aus Sonnenhut (Echinacea) wurden Hautausschlag, Juckreiz, selten Gesichtsschwellung, Atemnot, Schwindel und Blutdruckabfall beobachtet. In diesen Fällen sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt aufsuchen.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Contramutan® Tabletten
17,99 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Gebrauchsinformationen Anwendungsgebiete Homöopathisches Arzneimittel zur Anwendung bei Erkältungskrankheitenwie: Entzündliche Erkrankungen der oberen Luftwege Grippeartige Erkrankung Wirkstoffe 1 Tablette enth.: Echinacea angustifolia Urtinktur Urtinktur 50 mg Aconitum napellus Urtinktur Urtinktur 0,015 mg Atropa belladonna Urtinktur Urtinktur 0,015 mg Eupatorium perfoliatum Urtinktur Urtinktur 0,05 mg Warnhinweise Was sollten Sie beachten? Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Lactose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen. Weitere Pflichtinformationen Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Hinweise: Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen. Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst. weitere Informationen Contramutan - Bei grippalem und fieberhaftem Infekt. Contramutan®, das pflanzliche Anti-Infektivum, wirkt ganz natürlich gegen typische Beschwerden eines grippalen Infekts wie z. B. Kopf- und Gliederbeschwerden, Halsbeschwerden, Fieber. Contramutan® enthält den echten indianischen Wasserdost (Eupatorium perfoliatum). Dank der guten Verträglichkeit sind Contramutan® Tabletten für die ganze Familie geeignet. Contramutan® Tabletten sind die optimale Lösung für unterwegs, denn die Einnahme erfolgt ganz ohne Wasser. - Die Tabletten einfach im Mundraum - idealerweise unter der Zunge - auflösen lassen. - Contramutan®, das pflanzliche Anti-Infektivum, wirkt mit nur einer Natur-Arznei gegen typische Beschwerden eines grippalen und fieberhaften Infekts: - Kopf- und Gliederbeschwerden, Halsbeschwerden, Fieber. - Contramutan® besteht aus dem indianischen Wasserdost plus 3 weiteren gut wirksamen Arzneipflanzen. Anwendungsempfehlung Dosierung Allgemeine Dosierungsempfehlung: Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt 1 Tablette 1-3-mal täglich Jugendliche ab 13 Jahren und Erwachsene unabhängig von der Mahlzeit Zur allgemeinen Dosierungsempfehlung im Anschluss an eine Akutbehandlung von Kindern im Alter von 6-12 Jahren fragen Sie bitte den behandelnden Arzt.Akutdosierung: Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt 1 Tablette bis zu 6-mal täglich (max. 6 Tabletten pro Tag) Kinder von 6-12 Jahren (ca. 20-43 kg) unabhängig von der Mahlzeit (im Abstand von jeweils 1/2-1 Stunde) 1 Tablette bis zu 12-mal täglich (max. 12 Tabletten pro Tag) Jugendliche ab 13 Jahren und Erwachsene unabhängig von der Mahlzeit (im Abstand von jeweils 1/2-1 Stunde) Anwendungshinweise Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Lutschen Sie das Arzneimittel oder lassen Sie es im Mund zergehen. Dauer der Anwendung? Ohne ärztlichen Rat sollten Erwachsene das Arzneimittel nicht länger als 2 Wochen, Kinder nicht länger als 1 Woche lang einnehmen. Bei Fieber, das länger als 3 Tage andauert oder über 39 Grad ansteigt, bei Atemnot oder eitrigem oder blutigem Auswurf wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt. Bei der Anwendung von homöopathischen Arzneimitteln können sich vorhandene Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollte das Arzneimittel abgesetzt und ein Arzt konsultiert werden Überdosierung? Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmassnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels? Es handelt sich um ein homöopathisches Arzneimittel. Langjährige Erfahrung hat gezeigt, dass das homöopathische Arzneimittel bei bestimmten Beschwerden helfen kann. Inhaltsstoffe Wirkstoffe 1 Tablette enth.: Echinacea angustifolia Urtinktur Urtinktur 50 mg Aconitum napellus Urtinktur Urtinktur 0,015 mg Atropa belladonna Urtinktur Urtinktur 0,015 mg Eupatorium perfoliatum Urtinktur Urtinktur 0,05 mg Inhaltsstoffe 1 Tablette enth.: Magnesium stearat Maisstärke Lactose-1-Wasser Hinweise Hinweise Die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels kann durch allgemeinschädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden. Falls Sie sonstigeArzneimittel anwenden, fragen Sie Ihren Arzt Gegenanzeigen Was spricht gegen eine Anwendung? Tuberkulose Blutkrebs (Leukämie) Leukämie-ähnliche Erkrankungen (Leukosen) Entzündliche Bindegewebserkrankung (Kollagenose) Erkrankung durch das Immunsystem (Autoimmunerkankung) Multiple Sklerose AIDS (Immunschwäche durch eine HIV-Infektion) HIV-Infektion Virusinfektion (chronisch) Welche Altersgruppe ist zu beachten? Säuglinge und Kleinkinder unter 2 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden. Kinder unter 6 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden. Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann. Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? Hautausschlag Juckreiz Schwellung des Gesichts Kurzatmigkeit (Dyspnoe) Schwindel Blutdruckabfall Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. ergänzende Angebote {{widget type="MagentoCatalogWidgetBlockProductProductsList" title="" show_pager="0" products_count="4" template="Magento_CatalogWidget::product/widget/content/grid.phtml" conditions_encoded="^[`1`:^[`type`:`Magento||CatalogWidget||Model||Rule||Condition||Combine`,`aggregator`:`all`,`value`:`1`,`new_child`:``^],`1--1`:^[`type`:`Magento||CatalogWidget||Model||Rule||Condition||Product`,`attribute`:`sku`,`operator`:`()`,`value`:`23109,32053,32553,32555`^]^]" type_name="Catalog Products List"}}

Anbieter: Vitalsana Versand...
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Esberitox®
5,31 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Gebrauchsinformationen Anwendungsgebiete Erkältung und grippaler Infekt, unterstützende Behandlung Suchen Sie Ihren Arzt auf, wenn zusätzlich Beschwerden wie Atemnot, Fieber, eitriger oder blutiger Auswurf auftreten. Wirkstoffe 1 Tablette enth.: Färberhülsenwurzelstock-Trockenextrakt Purpursonnenhutwurzel-Trockenextrakt Echinacea pallida-Wurzel-Trockenextrakt Lebensbaumspitzen-, -blätter-Trockenextrakt Misch-Trockenextrakt aus Färberhülsenwurzelstock, Purpursonnenhutwurzel, Blassfarbener Sonnenhutwurzel, Lebensbaumspitzen und -blätter (4,92:1,85:1,85:1) (4-9:1); Auszugsmittel: Ethanol 30% (V/V) (4-9:1); Auszugsmittel: Ethanol 30% (V/V) 3,2 mg Warnhinweise Was sollten Sie beachten? Vorsicht bei Allergie gegen Ascorbinsäure (Vitamin C)! Vorsicht bei Allergie gegen das Süssungsmittel Saccharin (E-Nummer E 954)! Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt. Weitere Pflichtinformationen Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Hinweise: Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen. Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst. Anwendungsempfehlung Dosierung Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt 1-2 Tabletten 3-mal täglich Kinder von 4 bis 6 Jahren morgens, mittags und abends, unabhängig von der Mahlzeit 2-3 Tabletten 3-mal täglich Kinder von 7 bis 11 Jahren morgens, mittags und abends, unabhängig von der Mahlzeit 4-6 Tabletten 3-mal täglich Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene morgens, mittags und abends, unabhängig von der Mahlzeit Anwendungshinweise Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein. Alternativ kann das Arzneimittel auch gekaut werden. Dauer der Anwendung? Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 10 Tage anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmässig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen. Überdosierung? Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Bei versehentlichem Verschlucken grösserer Mengen wenden Sie sich umgehend an einen Arzt. Einnahme vergessen? Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmassnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels? Die Inhaltsstoffe entstammen mehreren Pflanzen und wirken als natürliches Gemisch. Sie können sowohl das gesunde als auch das bereits angegriffene Immunsystem anregen und so körpereigene Abwehr unterstützen. Inhaltsstoffe Wirkstoffe 1 Tablette enth.: Färberhülsenwurzelstock-Trockenextrakt Purpursonnenhutwurzel-Trockenextrakt Echinacea pallida-Wurzel-Trockenextrakt Lebensbaumspitzen-, -blätter-Trockenextrakt Misch-Trockenextrakt aus Färberhülsenwurzelstock, Purpursonnenhutwurzel, Blassfarbener Sonnenhutwurzel, Lebensbaumspitzen und -blätter (4,92:1,85:1,85:1) (4-9:1); Auszugsmittel: Ethanol 30% (V/V) (4-9:1); Auszugsmittel: Ethanol 30% (V/V) 3,2 mg Inhaltsstoffe 1 Tablette enth.: Betadex Mannitol Glycerol dibehenat Magnesium stearat (pflanzlich) Saccharin natrium Citronensäure monohydrat Zitronen-Aroma Hinweise Hinweise Aufbewahrung Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden. Gegenanzeigen Was spricht gegen eine Anwendung? Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe Autoimmunkrankheiten (Erkrankungen, bei denen sich das körpereigene Immunsystem gegen den eigenen Körper richtet) Abwehrschwäche, z.B. Organtransplantationen, langzeitig hochdosierte Kortisonbehandlung Tuberkulose Sarkoidose (Boeck-Krankheit) (seltene, häufig vererbte Erkrankung, mit Bildung kleiner Gewebeknötchen, vor allem in der Lunge) Veränderungen des Blutbildes (v.a. der weissen Blutkörperchen) Kollagenosen (Veränderungen im Bindegewebsbereich), wie: Lupus erythematodes Multiple Sklerose Virusinfektionen, die chronisch sind, wie: HIV-Infektion Welche Altersgruppe ist zu beachten? Kinder unter 4 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden. Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann. Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? Schwindel Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie: Juckreiz Hautausschlag Schwellungen im Gesicht Niedriger Blutdruck Anfälle von Atemnot Magen-Darm-Beschwerden, wie: Bauchschmerzen Übelkeit Durchfälle Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. ergänzende Angebote {{widget type="MagentoCatalogWidgetBlockProductProductsList" title="" show_pager="0" products_count="2" template="Magento_CatalogWidget::product/widget/content/grid.phtml" conditions_encoded="^[`1`:^[`type`:`Magento||CatalogWidget||Model||Rule||Condition||Combine`,`aggregator`:`all`,`value`:`1`,`new_child`:``^],`1--1`:^[`type`:`Magento||CatalogWidget||Model||Rule||Condition||Product`,`attribute`:`sku`,`operator`:`()`,`value`:`31770,50282`^]^]" type_name="Catalog Products List"}}

Anbieter: Vitalsana Versand...
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Esberitox®
10,99 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Gebrauchsinformationen Anwendungsgebiete Erkältung und grippaler Infekt, unterstützende Behandlung Suchen Sie Ihren Arzt auf, wenn zusätzlich Beschwerden wie Atemnot, Fieber, eitriger oder blutiger Auswurf auftreten. Wirkstoffe 1 Tablette enth.: Färberhülsenwurzelstock-Trockenextrakt Purpursonnenhutwurzel-Trockenextrakt Echinacea pallida-Wurzel-Trockenextrakt Lebensbaumspitzen-, -blätter-Trockenextrakt Misch-Trockenextrakt aus Färberhülsenwurzelstock, Purpursonnenhutwurzel, Blassfarbener Sonnenhutwurzel, Lebensbaumspitzen und -blätter (4,92:1,85:1,85:1) (4-9:1); Auszugsmittel: Ethanol 30% (V/V) (4-9:1); Auszugsmittel: Ethanol 30% (V/V) 3,2 mg Warnhinweise Was sollten Sie beachten? Vorsicht bei Allergie gegen Ascorbinsäure (Vitamin C)! Vorsicht bei Allergie gegen das Süssungsmittel Saccharin (E-Nummer E 954)! Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt. Weitere Pflichtinformationen Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Hinweise: Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen. Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst. Anwendungsempfehlung Dosierung Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt 1-2 Tabletten 3-mal täglich Kinder von 4 bis 6 Jahren morgens, mittags und abends, unabhängig von der Mahlzeit 2-3 Tabletten 3-mal täglich Kinder von 7 bis 11 Jahren morgens, mittags und abends, unabhängig von der Mahlzeit 4-6 Tabletten 3-mal täglich Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene morgens, mittags und abends, unabhängig von der Mahlzeit Anwendungshinweise Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein. Alternativ kann das Arzneimittel auch gekaut werden. Dauer der Anwendung? Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 10 Tage anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmässig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen. Überdosierung? Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Bei versehentlichem Verschlucken grösserer Mengen wenden Sie sich umgehend an einen Arzt. Einnahme vergessen? Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmassnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels? Die Inhaltsstoffe entstammen mehreren Pflanzen und wirken als natürliches Gemisch. Sie können sowohl das gesunde als auch das bereits angegriffene Immunsystem anregen und so körpereigene Abwehr unterstützen. Inhaltsstoffe Wirkstoffe 1 Tablette enth.: Färberhülsenwurzelstock-Trockenextrakt Purpursonnenhutwurzel-Trockenextrakt Echinacea pallida-Wurzel-Trockenextrakt Lebensbaumspitzen-, -blätter-Trockenextrakt Misch-Trockenextrakt aus Färberhülsenwurzelstock, Purpursonnenhutwurzel, Blassfarbener Sonnenhutwurzel, Lebensbaumspitzen und -blätter (4,92:1,85:1,85:1) (4-9:1); Auszugsmittel: Ethanol 30% (V/V) (4-9:1); Auszugsmittel: Ethanol 30% (V/V) 3,2 mg Inhaltsstoffe 1 Tablette enth.: Betadex Mannitol Glycerol dibehenat Magnesium stearat (pflanzlich) Saccharin natrium Citronensäure monohydrat Zitronen-Aroma Hinweise Hinweise Aufbewahrung Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden. Gegenanzeigen Was spricht gegen eine Anwendung? Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe Autoimmunkrankheiten (Erkrankungen, bei denen sich das körpereigene Immunsystem gegen den eigenen Körper richtet) Abwehrschwäche, z.B. Organtransplantationen, langzeitig hochdosierte Kortisonbehandlung Tuberkulose Sarkoidose (Boeck-Krankheit) (seltene, häufig vererbte Erkrankung, mit Bildung kleiner Gewebeknötchen, vor allem in der Lunge) Veränderungen des Blutbildes (v.a. der weissen Blutkörperchen) Kollagenosen (Veränderungen im Bindegewebsbereich), wie: Lupus erythematodes Multiple Sklerose Virusinfektionen, die chronisch sind, wie: HIV-Infektion Welche Altersgruppe ist zu beachten? Kinder unter 4 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden. Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann. Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? Schwindel Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie: Juckreiz Hautausschlag Schwellungen im Gesicht Niedriger Blutdruck Anfälle von Atemnot Magen-Darm-Beschwerden, wie: Bauchschmerzen Übelkeit Durchfälle Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. ergänzende Angebote {{widget type="MagentoCatalogWidgetBlockProductProductsList" title="" show_pager="0" products_count="2" template="Magento_CatalogWidget::product/widget/content/grid.phtml" conditions_encoded="^[`1`:^[`type`:`Magento||CatalogWidget||Model||Rule||Condition||Combine`,`aggregator`:`all`,`value`:`1`,`new_child`:``^],`1--1`:^[`type`:`Magento||CatalogWidget||Model||Rule||Condition||Product`,`attribute`:`sku`,`operator`:`()`,`value`:`31770,50282`^]^]" type_name="Catalog Products List"}}

Anbieter: Vitalsana Versand...
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Esberitox®
19,89 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Gebrauchsinformationen Anwendungsgebiete Erkältung und grippaler Infekt, unterstützende Behandlung Suchen Sie Ihren Arzt auf, wenn zusätzlich Beschwerden wie Atemnot, Fieber, eitriger oder blutiger Auswurf auftreten. Wirkstoffe 1 Tablette enth.: Färberhülsenwurzelstock-Trockenextrakt Purpursonnenhutwurzel-Trockenextrakt Echinacea pallida-Wurzel-Trockenextrakt Lebensbaumspitzen-, -blätter-Trockenextrakt Misch-Trockenextrakt aus Färberhülsenwurzelstock, Purpursonnenhutwurzel, Blassfarbener Sonnenhutwurzel, Lebensbaumspitzen und -blätter (4,92:1,85:1,85:1) (4-9:1); Auszugsmittel: Ethanol 30% (V/V) (4-9:1); Auszugsmittel: Ethanol 30% (V/V) 3,2 mg Warnhinweise Was sollten Sie beachten? Vorsicht bei Allergie gegen Ascorbinsäure (Vitamin C)! Vorsicht bei Allergie gegen das Süssungsmittel Saccharin (E-Nummer E 954)! Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt. Weitere Pflichtinformationen Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Hinweise: Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen. Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst. Anwendungsempfehlung Dosierung Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt 1-2 Tabletten 3-mal täglich Kinder von 4 bis 6 Jahren morgens, mittags und abends, unabhängig von der Mahlzeit 2-3 Tabletten 3-mal täglich Kinder von 7 bis 11 Jahren morgens, mittags und abends, unabhängig von der Mahlzeit 4-6 Tabletten 3-mal täglich Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene morgens, mittags und abends, unabhängig von der Mahlzeit Anwendungshinweise Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein. Alternativ kann das Arzneimittel auch gekaut werden. Dauer der Anwendung? Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 10 Tage anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmässig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen. Überdosierung? Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Bei versehentlichem Verschlucken grösserer Mengen wenden Sie sich umgehend an einen Arzt. Einnahme vergessen? Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmassnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels? Die Inhaltsstoffe entstammen mehreren Pflanzen und wirken als natürliches Gemisch. Sie können sowohl das gesunde als auch das bereits angegriffene Immunsystem anregen und so körpereigene Abwehr unterstützen. Inhaltsstoffe Wirkstoffe 1 Tablette enth.: Färberhülsenwurzelstock-Trockenextrakt Purpursonnenhutwurzel-Trockenextrakt Echinacea pallida-Wurzel-Trockenextrakt Lebensbaumspitzen-, -blätter-Trockenextrakt Misch-Trockenextrakt aus Färberhülsenwurzelstock, Purpursonnenhutwurzel, Blassfarbener Sonnenhutwurzel, Lebensbaumspitzen und -blätter (4,92:1,85:1,85:1) (4-9:1); Auszugsmittel: Ethanol 30% (V/V) (4-9:1); Auszugsmittel: Ethanol 30% (V/V) 3,2 mg Inhaltsstoffe 1 Tablette enth.: Betadex Mannitol Glycerol dibehenat Magnesium stearat (pflanzlich) Saccharin natrium Citronensäure monohydrat Zitronen-Aroma Hinweise Hinweise Aufbewahrung Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden. Gegenanzeigen Was spricht gegen eine Anwendung? Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe Autoimmunkrankheiten (Erkrankungen, bei denen sich das körpereigene Immunsystem gegen den eigenen Körper richtet) Abwehrschwäche, z.B. Organtransplantationen, langzeitig hochdosierte Kortisonbehandlung Tuberkulose Sarkoidose (Boeck-Krankheit) (seltene, häufig vererbte Erkrankung, mit Bildung kleiner Gewebeknötchen, vor allem in der Lunge) Veränderungen des Blutbildes (v.a. der weissen Blutkörperchen) Kollagenosen (Veränderungen im Bindegewebsbereich), wie: Lupus erythematodes Multiple Sklerose Virusinfektionen, die chronisch sind, wie: HIV-Infektion Welche Altersgruppe ist zu beachten? Kinder unter 4 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden. Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann. Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? Schwindel Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie: Juckreiz Hautausschlag Schwellungen im Gesicht Niedriger Blutdruck Anfälle von Atemnot Magen-Darm-Beschwerden, wie: Bauchschmerzen Übelkeit Durchfälle Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. ergänzende Angebote {{widget type="MagentoCatalogWidgetBlockProductProductsList" title="" show_pager="0" products_count="2" template="Magento_CatalogWidget::product/widget/content/grid.phtml" conditions_encoded="^[`1`:^[`type`:`Magento||CatalogWidget||Model||Rule||Condition||Combine`,`aggregator`:`all`,`value`:`1`,`new_child`:``^],`1--1`:^[`type`:`Magento||CatalogWidget||Model||Rule||Condition||Product`,`attribute`:`sku`,`operator`:`()`,`value`:`31770,50282`^]^]" type_name="Catalog Products List"}}

Anbieter: Vitalsana Versand...
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
ESBERITOX COMPACT Tabletten 40 St - Versandkost...
11,28 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Details: PZN: 10014368 Anbieter: SCHAPER & BRÜMMER GmbH & Co. KG Packungsgr.: 40St Produktname: Esberitox COMPACT Darreichungsform: Tabletten Rezeptpflichtig: Nein Apothekenpflichtig: Ja Anwendungsgebiete: - Erkältung und grippaler Infekt, unterstützende Behandlung Anwendungshinweise: Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein oder kauen Sie das Arzneimittel gut. Dauer der Anwendung? Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 10 Tage anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen. Überdosierung? Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Bei versehentlichem Verschlucken größerer Mengen wenden Sie sich umgehend an einen Arzt. Einnahme vergessen? Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wirkungsweise: Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels? Die Inhaltsstoffe entstammen mehreren Pflanzen und wirken als natürliches Gemisch. Sie können sowohl das gesunde als auch das bereits angegriffene Immunsystem anregen und so körpereigene Abwehr unterstützen. Gegenanzeigen: Was spricht gegen eine Anwendung? - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe - Autoimmunkrankheiten (Erkrankungen, bei denen sich das körpereigene Immunsystem gegen den eigenen Körper richtet) - Abwehrschwäche, z.B. Organtransplantationen, langzeitig hochdosierte Kortisonbehandlung - Tuberkulose - Sarkoidose (Boeck-Krankheit) (seltene, häufig vererbte Erkrankung, mit Bildung kleiner Gewebeknötchen, vor allem in der Lunge) - Veränderungen des Blutbildes (v.a. der weißen Blutkörperchen) - Kollagenosen (Veränderungen im Bindegewebsbereich), wie: - Lupus erythematodes - Multiple Sklerose - Virusinfektionen, die chronisch sind, wie: - HIV-Infektion Welche Altersgruppe ist zu beachten? - Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Gruppe in der Regel nicht angewendet werden. Es gibt Präparate, die von der Wirkstoffstärke und/oder Darreichungsform besser geeignet sind. Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? - Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann. - Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen: Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? - Magen-Darm-Beschwerden, wie: - Bauchschmerzen - Übelkeit - Durchfälle - Schwindel - Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie: - Juckreiz - Hautausschlag - Schwellungen im Gesicht - Niedriger Blutdruck - Anfälle von Atemnot Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wichtige Hinweise: Was sollten Sie beachten? - Vorsicht bei Allergie gegen Zimt, Birke, Pappelknospen, Propolis, Baldrian, Gelbwurz und Kolophonium! - Vorsicht bei Allergie gegen Ascorbinsäure (Vitamin C)! - Vorsicht bei Allergie gegen Zitronensäure (z.B. in Zitrusfrüchten, Johannisbeeren, Äpfel)! - Vorsicht bei Allergie gegen das Süßungsmittel Saccharin (E-Nummer E 954) oder gegen Sulfonamide!

Anbieter: Bodfeld-Apotheke
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
ESBERITOX COMPACT Tabletten 60 St - Versandkost...
16,48 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Details: PZN: 10014374 Anbieter: SCHAPER & BRÜMMER GmbH & Co. KG Packungsgr.: 60St Produktname: Esberitox COMPACT Darreichungsform: Tabletten Rezeptpflichtig: Nein Apothekenpflichtig: Ja Anwendungsgebiete: - Erkältung und grippaler Infekt, unterstützende Behandlung Anwendungshinweise: Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein oder kauen Sie das Arzneimittel gut. Dauer der Anwendung? Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 10 Tage anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen. Überdosierung? Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Bei versehentlichem Verschlucken größerer Mengen wenden Sie sich umgehend an einen Arzt. Einnahme vergessen? Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wirkungsweise: Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels? Die Inhaltsstoffe entstammen mehreren Pflanzen und wirken als natürliches Gemisch. Sie können sowohl das gesunde als auch das bereits angegriffene Immunsystem anregen und so körpereigene Abwehr unterstützen. Gegenanzeigen: Was spricht gegen eine Anwendung? - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe - Autoimmunkrankheiten (Erkrankungen, bei denen sich das körpereigene Immunsystem gegen den eigenen Körper richtet) - Abwehrschwäche, z.B. Organtransplantationen, langzeitig hochdosierte Kortisonbehandlung - Tuberkulose - Sarkoidose (Boeck-Krankheit) (seltene, häufig vererbte Erkrankung, mit Bildung kleiner Gewebeknötchen, vor allem in der Lunge) - Veränderungen des Blutbildes (v.a. der weißen Blutkörperchen) - Kollagenosen (Veränderungen im Bindegewebsbereich), wie: - Lupus erythematodes - Multiple Sklerose - Virusinfektionen, die chronisch sind, wie: - HIV-Infektion Welche Altersgruppe ist zu beachten? - Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Gruppe in der Regel nicht angewendet werden. Es gibt Präparate, die von der Wirkstoffstärke und/oder Darreichungsform besser geeignet sind. Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? - Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann. - Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen: Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? - Magen-Darm-Beschwerden, wie: - Bauchschmerzen - Übelkeit - Durchfälle - Schwindel - Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie: - Juckreiz - Hautausschlag - Schwellungen im Gesicht - Niedriger Blutdruck - Anfälle von Atemnot Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wichtige Hinweise: Was sollten Sie beachten? - Vorsicht bei Allergie gegen Zimt, Birke, Pappelknospen, Propolis, Baldrian, Gelbwurz und Kolophonium! - Vorsicht bei Allergie gegen Ascorbinsäure (Vitamin C)! - Vorsicht bei Allergie gegen Zitronensäure (z.B. in Zitrusfrüchten, Johannisbeeren, Äpfel)! - Vorsicht bei Allergie gegen das Süßungsmittel Saccharin (E-Nummer E 954) oder gegen Sulfonamide!

Anbieter: Bodfeld-Apotheke
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot